Einfamilienhaus mit Holzfassadenverkleidung

 

Dach

 

Verwendung von Bitumendachbahn V13 besandet, diese wurde auf die Dachschalung aufgebracht, anschließend wurde Bitumenschweißbahn G 200 S4 vollflächig verklebt und als Decklage wurde Polymerbitumenschweißbahn PYE PV 200 S5 beschiefert vollflächig aufgeschweißt. Zwischen den Sparren wurde eine Wärmedämmung

i.M. 200 mm verwendet. Bei den Dacheinbauteilen, der Attikaabdeckungen und der Wandschlüsse sowie Rinne und Fallrohre wurde Titanzinkblech verwendet.

 

 

 

Fassade

Es wurde eine horizontale Holztragkonstruktion auf das Kalkstein Mauerwerk aufgebracht. In Abmessung von ca. 1,00m. Es wurde 6/16 Kantholz verwendet und bei den Fensterumrandungen 8/16 starkes Kantholz. Zwischen den Kanthölzern wurde mit Mineralischer Dämmung mit16cm Stärke und 0,035 W/mk Bemessungswert gedämmt. Es wurde schwarze diffusionsoffene Fassadenbahn horizontal und mit 15 cm Überlappung angebracht. Vertikale Traglattung 4,5/2,5 cm, alle 0,75m.

Horizontale Sichtlattung aus Lärchenholz, 3,5 /4,0 cm.

 

Rhombus Fassade

Die Sichtlattung ist gehobelt, oben und unten etwas schräg geneigt. Dies erleichtert das Abtropfen und verhindert das Eindringen von Regenwasser in die Fassade.  

 

 

220 m² Fassadenfläche

285 m² Dachfläche

45 m² Terrasse